home
Newsletter:

Poetry Clips · mp3+Texte ·  Preise  ·  Archiv  ·  Links  ·  SlamPolice  ·  Termine  ·  Forum  ·  Contact









thanks to our sponsor


berlinerWald Nr.:4
spoken word unlimited
Donnerstag, 20.April 06
Festsaal Kreuzberg
Skalitzerstr.130 - U: Kottbusser Tor
Tür: 19:30
Beginn: 20:30
Eintritt: 4 €

spokenword berlin und party arty präsentieren:

ein Lese- und Vortrage-Abend von und mit Wolf Hogekamp, Bas Böttcher, Yaneq, Felix Römer, Gauner, Raul Zelik und Frank K.
sowie zwei sehr speziellen Gästen. Rigoletti und Warren Suicide
musikalische Leitung: DJ Basti Zet
t

Beim berlinerwald wird der Kreis der Autoren Monat für Monat den geneigten Zuhörern seine neusten Texte vorstellen: Poesie, Kurzgeschichten, Brandreden und Essays. Jeder der Sieben die schrieben hat sich seinen Namen gemacht. Sei es durch Veröffentlichungen von Büchern, in Zeitschriften oder durch das Niederbrennen von Slambühnen in der Republik. Jeder der Sieben hat seinen eigenen Ruf, seinen eigenen Stil. Ihre gemeinsame Bühne, berlinerwald wird ein bunter Mix, zusammengehalten durch gegenseitige Sympathie und den Willen das Volk mit Text zu rocken.

sehr spezielle Gaeste:

Warren Suicide (warren suicide )
"Hello, my name is Warren Suicide", heißt es im gleichnamigen Titelsong. Doch wer ist dieser Warren? Ein Mysterium wie seine Musik? Nun, wer sich etwas intensiver mit den Typen hinter diesem Titel befasst, wird es vielleicht herausbekommen. (...) Ohne einen neuen Sound kreieren zu wollen, wie man von sich behauptet, ist den Berlinern genau dies gelungen. Ihre elektronischen Kakophonien stecken voller kleiner genialer Ideen. Warrens Songtitel "Trash Technology" könnte wie ein Banner über dem Ganzen stehen." (www.ragazzi-music.de) Pünktlich zum Albumrelease des genialischen Trios werden unsere Freunde von Warren Suicide ein sehr spezielles einmaliges Unplugged Konzert bei uns im Wald spielen. Man darf sehr zu Recht gespannt sein.
rigoletti (www.rigoletti.de)
Rigoletti hat sich selbst entdeckt. Sie ist Popstar, hat aber noch viel zu wenig Fans. Sie arbeitet am Durchbruch. Unter andrem schreibt Sie Romane, Drehbücher, macht Musikvideos und schauspielert. Und wenn noch etwas Zeit bleibt, dann macht sie noch ein bisschen Videokunst.
- the most unknown Popstar. Werden Sie Fan!



rigoletti. zeigt Videobriefe

Freitag, 21, April 06 - 22 h
Verbal Accessoires
Buehnenliteratur fuer jeden Anlass
Trompete
Lützowplatz 9 / Tiergarten / U Nollendorfplatz

Volker Struebing (chausee der enthusiasten)
Frank Kloetgen (spokenwordberlin)
Bas Boettcher(spokenwordberlin)
Wolf Hogekamp (spokenwordberlin)


Mittwoch, 26.April 06
Bastard / Prater
22.00h - POESIE UNITED
POETRY SHOW

Das Spoken Word Poetry-Ensemble POESIE UNITED wurde im Jahre 2003 vom ehemaligen German National Poetry Slam-Champion Wehwalt Koslovsky ins Leben gerufen. Der mittlerweile in Berlin ansässige Performance-Poet war damals auf Einladung von Poetry Slam-Erfinder Marc Smith als Special Guest zum 14. US-National Poetry Slam (NPS) nach Chicago gereist, wo er nebenbei nach geeigneten Mitstreitern für ein international besetztes Spoken Word-Tourprojekt in Europa suchte.

Nach diversen Gesprächen mit einigen der besten Performance-Poeten Nordamerikas konnte Koslovsky schließlich Reggie Gibson, den NPS-Champion des Jahres 1998 aus Boston, sowie den Gründer des Poetry Slams in Hollywood, Ben Porter Lewis, für sein Vorhaben gewinnen. Neben den beiden Amerikanern holte der Deutsche mit dem Stuttgarter Bühnendichter Timo Brunke und dem jungen Ravensburger Beat-Poeten Tobias Hoffmann noch zwei Landsmänner ins Boot und organisierte für das Frühjahr 2004 unter dem Motto Poesie United eine mehrwöchige Tournee, die das Quintett durch Deutschland, Österreich, Liechtenstein, Jugoslawien und Kroatien führen sollte.
Unmittelbar vor Beginn der Tournee sagte Reggie Gibson seine Teilnahme aus persönlichen Gründen ab, was mit Milo Martin einen alten Bekannten von Lewis als Ersatz auf den Plan rief. Lewis und Martin hatten Mitte der 90er-Jahre in Los Angeles verschiedene Lesereihen und Literatur-Events aus der Taufe gehoben, und wenngleich der Kalifornier sich nicht unbedingt als Slam-Koryphäe bezeichnen würde, erwies er sich für POESIE UNITED als echter Glücksgriff.
Die Tournee verlief äußerst erfolgreich und man beschloss, das Projekt im darauffolgenden Herbst im Rahmen einer weiteren Tournee durch Deutschland, Frankreich, Kroatien und die Niederlande fortzuführen. Allerdings erklärte Timo Brunke im Sommer wegen langfristiger Engagements in seiner Heimatstadt, die ihm extensives Reisen unmöglich machten, ebenfalls seinen Ausstieg aus dem Ensemble, so dass POESIE UNITED als Quartett überwinterten.
Auf der Suche nach Ersatz gewann Koslovsky im Frühjahr 2005 schließlich den ersten französischen Grand Slam-Champion, Antoine Faure aus Paris, den er gemeinsam mit Lewis bereits im
Sommer 2004 beim ersten französischen National Poetry Slam in Nantes kennen und schätzen gelernt hatte. Auch der Franzose erwies sich für das Ensemble menschlich wie künstlerisch als absolute Bereicherung und komplettiert somit die derzeitige Besetzung, mit der POESIE UNITED auch in diesem Jahr wieder auf Europas Spoken Word-Bühnen zu sehen sein werden.

_______________________________________________________________

Donnerstag, 4.Mai 06
BastardSlam/ Prater
22.00h - Eintritt: 5,- Euro
Featured Poet:
Frank Kloetgen

Nora Gomringer
Slammer welcome

Frank Kloetgen
1968 in Essen geboren. Slam-Poet und seit über 15 Jahren und 12 CDs Sänger und Texter bei "Marilyn's Army". 1998 für die Hyperfiction "Aaleskorte der Ölig" von der ZEIT mit dem "Pegasus"-Preis für Internetliteratur ausgezeichnet. Im Dezember 2004 erschien "Spätwinterhitze", die erste deutschsprachige Hyperfiction auf CD-Rom im Verlag Voland & Quist (Testversion unter www.internetkrimi.de). Zahlreiche Veröffentlichungen in Anthologien und Zeitschriften, permanent auf Slam-Reise und mit dem Tanzorchester Baron von Kurz in der Republik unterwegs. Lebt in Berlin und ist zu finden auf www.hirnpoma.de.



frank kloetgen
Nora Gomringer
seit 1996 arbeit als rezitatorin.
seit 2001 veranstaltung des bamberger poetry slam.
publikation von lyrik als lyrikerin und kleinverlegerin.
gewinnerin zahlreicher poetry slams.
gast zahlreicher poesiefestivals im in- und ausland.
zuletzt roskilde, dk und san francisco.
veröffentlichungen auf deutsch und englisch.
2003: hattinger förderpreis für literatur
2004: m94.5 radio wettbewerb erster platz
2005: pablo-neruda-preis des literaturhaus rostock
nominierung für den bamberger kulturpreis
nominierung für das märkische stipendium
2006: Internationaler Lyrikpreis des IWC in Turin
2006: Literaturpreis der Stadt Erlangen

nora gomringer



Slammer welcome


berlinerWald nr.5
Donnerstag, 18.5.

musikalischer gast: HF Coltello feat. Lobo
spezieller gast: Alex Hacke (Einstürzende Neubauten) liest HF Coltello
spezieller gast: DJ Baufresse - andreas glaeser




POETRY CLIPS



mp3


neu:
Telhaim:
Drama (freestyle)

Schlaegerei

 

SxPoetry_Dezember_05

Wehwalt Koslowski
Schiller fickt (leider fehlt ende)
Felix Roemer im Fernsehn sah das anders aus
Timo Brunke Villa Mommsen
Falk Dietrich Fingeruebungen
Miriam Unter dem Motto
Sebastian Kraemer Nicht dasein
Paul Hofmann hat diesen Text geschrieben, um keinen Eintritt zu zahlen
Timo Brunke Sanssouci
Svetlana Jovanovic I_smell_your_nack
Timo Brunke Koitus Poeticus
Marc Uwe Kling Die kalte Hand des Staates
Marco Tschirpke Fliege
Daniel Schoeps Liest aus seinem Tagebuch
Svetlana Jovanovic My Lips
Timo Brunke Schrank
Timo Brunke Hemd

November_2005

Sebastian 23 Unter der Oberflaeche
Sebastian 23 Du solltst nicht mit den Hexenmeistern poppen
Sebastian 23 Verfluchte Jugend
Sebastian 23 Die Welt ist doof
Sebastian 23 Licht
Falk Dietrich China und Ich, ein Mißverstaendnis
Falk Dietrich Gesunkene Ansprueche
Micha Ebeling Der Choleriker
Micha Ebeling Der Scheisswessi
Paul Hofmann ziehn
Stefan Seyfart Meinungen eines gewissen Stefan S.
Sebastian Kraemer Wenn schon denn
Frank Kloetgen Muckefuk

sept.2005

Sebastian Kraemer Tante Hildegard
Gabriel Vetter Fragen.....
Gabriel Vetter Goldhamster
Marc Uwe Kling Busfahrt
Frank Kloetgen Pustekuchen
Mike Hentz Mundorgel
Mike Hentz Dada
Paul Hofmann brennen
Paul Hofmann niemand
Paul Hofmann Schmetterlinge
Bas Boettcher Aufklaerung fuer Maedchen
Bas Boettcher der Tanz
Ann Cotten Maedchen
Ann Cotten denken
Falk Dietrich Traumberuf

juli_2005
01 Spider1 - mein Mann ist Roboter
02 Spider2 - ich kann mich nicht erinnern
03 Kolja Reichert - Schmeissfliegen
04 Sebastian Lehmann - die Welt kann mich immer noch nicht verstehen
05 Marc-Uwe Kling - alles Luege (Gott ist tot)
06 Philosoph - am Anfang ... Verdacht.
07 der Berger - wahre Freude
08 Juergen W. K. - Liebesgeschichte I-III
09 Paul Hofmann1 - Prinzessin
10 Paul Hofmann2 - Paul
11 Nicolai - schwarz ist meine Farbe
12 Beatbox Eliot + MC Yaneq1 - TerrorDrome
15 Spider3 - ZwiebackMaedchen
16 Spider4 - heute ist alles besser
21Spara Juri - european online-Parliament



einige mp3s vom juni im bastard

Anna Kistner1 - FußballRomantik
Anna Kistner2 - MelancholieReim