home

Poetry Clips  ·  mp3+Texte  ·  Preise  ·  Links  ·  Archiv  ·  SlamPolice  ·  Termine  · Forum  ·  Contact

 
Tanja Dückers: Himmelsquadrat

Es gab nichts, was dem rieselnden Stuck dieser
Zimmerdecke gleichkam,
dem feinen Zittern der Fensterscheiben,
das meine Gedanken zu bändigen vermochte.
Unsichtbares Lasso.
Ich habe mein quadratisches Herz an
den Wänden dieses Zimmers gescheuert.
Mit diesem rauhfaserigen Organ, diesem Lappen,
habe ich jede Kante, jede Ritze berührt.
Türen ohne Klinken jaulten sich in ihren
senkrechten Winterschlaf.
Das Zimmer lag im sechsten Stock,
abseits, himmelwärts,
Geheimkabinett,
dessen Wände viel dicker erschienen als sie
eigentlich waren.
Dieses Zimmer ist von einem Tag auf den anderen
verschwunden.
Unsichtbares Lasso, seither.

November 1994/Dezember 1996”
(aus: Morsezeichen, Bonsai typArt Verlag, Berlin 1996)