home

Poetry Clips  ·  mp3+Texte  ·  Preise  ·  Links  ·  Archiv  ·  SlamPolice  ·  Termine  · Forum  ·  Contact

 

Wolfgang Hogekamp: Potsdamer Platz


Der ist aber dominant!
Alle so devot.
Alles überdacht.
- Nicht durchdacht -
du hast ja durchgemacht.
Viele finden es hier toll,
einige schrecklich,
und wer trägt mich?
Aber vielleicht ist das ja nur
ich weiß ja auch nicht!
Staunt der Besucher:
Nisch schlescht für einen Diesel.
Nein, das wird doch das Holocoust Denkmal!
Holcoust Denkmal?
Warum nicht das Brandenburger Tor abreißen,
dann klappt`s auch mit den Nachbarn.
Diskontinuierlichkeit als Vorteil der Neunziger?
Schon ruft der Platz dir zu:
Man wird nicht zehn Mal Weltmeister mit dem falschen Frühstück!
Komm, Cinemaxx dir einen.
Sind wir nicht alle ein bißchen Debis, du Sony Boy?
Mein Haus, mein Auto, mein Boot!
Arkadenrevier, niemand hilft hier.
Nö, die quatsch ich nicht an.
Nö, die hat High Heels an.
Nö, nö, nö, die sieht in mir einen alten Mann,
ein Schild um den Hals gehängt,
auf dem zu lesen steht:
Bitte nicht nach Hause schicken,
kann nicht mit dem Computer umgehen!
Tu mir Baustellenwüste rein,
Gehirn füllt sich mit Schnodder und Schleim.
Ja, kann denn das noch sein?
Potsdamer Platz?
Gut, daß wir verglichen haben!
Weiter geht`s im Familienduell mit Werner.